Windows 8 (OEM) auf Werksinstallation zurücksetzen

Ich selber hatte das Problem, dass ich zur Nutzung ein Notebook bekam, nagelneu, fabrikneu bei dem Windows 8 vorinstalliert war.

Windows Passwort vergessen

Nach dem Kauf musste ich Windows einrichten und bei der schnellen Bereitstellung "irgendein" Passwort vergeben habe. Dann nutze ich das Notebook einige Tage, konnte mir beim hochfahren das Passwort "noch" gut merken und alles war in Ordnung. Das Notebook wurde dann einige Wochen nicht benötigt.

Wie kann man Windows 8 OEM auf den Auslieferungszustand zurücksetzen?Als ich es wieder nutzen wollte fiel mir das "Windows-Passwort" nicht mehr ein, ich hatte das Windows-Passwort vergessen. Ich konnte das Notebook nun nicht mehr nutzen. Auf dem Notebook waren übrigens keine Daten, ich nutzte es lediglich zum reinen surfen für unterwegs um Artikel online zu stellen. Was tun?

Das Geschäft - in dem das Notebook gekauft wurde - fragte erst mal süffisant lächelnd "ob ich eine Recovery-CD erstellt" hätte? Äh, oops, nein habe ich nicht. Der Fachmitarbeier schien sich jetzt irgendwie zu freuen und strahlte über das ganze Gesicht, hätte er keine Ohren gehabt, hätte er im Kreis grinsen können. Was ihn jetzt so erfreute war mir allerdings komplett unklar.

Ich fragte, was man denn jetzt tun könnte. Darauf schaute er mich mitleidig an - wie bei einer aussichtslosen Herzoperation - und gab relativ unmotiviert die Auskunft, dass man das Notebook (ein Toshiba Satellite C870 nur zum Hersteller Toshiba einschicken könnte, das würde 3-4 Wochen dauern.

Ja ne, ist klar.... Sehen die "Servicemitarbeiter" dort schon alle rot?
Danke für den inkompetenten und überflüssigen Kundenservice, "und Tschüss".

Also begab ich mich erst mal an das Telefon und rief bei Microsoft an. (Für alle, die die Rufnummer von Microsoft nicht haben, viel Spaß bei der Suche, die wird regelmäßig noch besser versteckt). Microsoft sagte mir dann, dass diese Version von Windows 8 als OEM von Thoshiba zur Verfügung gestellt wird und es keinen Support (auch keinen Tipp) von Microsoft gibt. Ich solle mich bitte an den Hersteller des Notebooks wenden. Mein Einwurf, dass es sich nicht um ein Hardwareproblem sondern ein Softwareproblem mit Windows handelt lies sie nicht gelten. Nun gut, die Dame war sehr freundlich, aufgelegt.

Also begab ich mich an die Hotline des Herstellers Thoshiba. Dort empfang mich ein sehr freundlicher Mitarbeiter, der sich umfangreich meinem Problem annahm, das bedeutet, dass er mir so einiges "drumherum" erklärte, was mich auch sehr interessierte. Nebenbei sagte er mir, wie ich das Notebook wieder flott bekomme und da ich das im Netz bei den Suchmaschinen Google und Bing nicht gefunden habe dachte ich mir: "Die Info brauchen sicherlich andere auch, die stelle ich mal ins Netz".

Achtung: Es gehen alle Daten auf dem Notebook verloren!!!

Wie stellt Windows 8 beim Notebook wieder auf den Auslieferungszustand?

Die Folgende Anweisung bitte auf eigene Gefahr durchführen. Ich betone es nochmals, dass dabei alle Daten von der Festplatte gelöscht werden. Diese können niemals wiederhergestellt werden und sind nach diesem Vorgang definitiv weg. Diese Anweisung ist dann sinnvoll, wenn man zum Beispiel sein Windows-Passwort nicht mehr weiß und somit Windows 8 nicht mehr hochfahren und nutzen kann.

  1. Entfernen Sie zuerst den Akku
  2. Ziehen Sie den Stromstecker zum Notebook und warten 10 Sekunden
  3. Stecken Sie den Stecker wieder in das Notebook (Akku bitte nicht wieder anbringen)
  4. Drücken Sie jetzt die Taste 0 + Start (also hochfahren)
    Ganz wichtig, die 0 unbedingt gedrückt lassen
  5. Jetzt kommt ein blaues DOS Fenster, dort drücken Sie "Y" oder "Z" (je nach Tastatur) für YES. Achtung. Jetzt werden alle Daten auf dem Notebook gelöscht
  6. Folgen Sie den weiteren Anweisungen, diese sind selbsterklärend

Jetzt wird Ihr Notebook auf den Auslieferungszustand zurückgebracht. Es gehen dabei alle gespeicherten Daten unwiederbringlich verloren. Windows 8 wird komplett auf die Startversion zurückgestellt bzw. neu installiert. Dieser Vorgang kann zwischen 5 Minuten bis 5 Stunden dauern. Warum es diese große Zeitspanne gibt, weiß ich nicht. Bei mir hat es an die 5 Stunden gedauert, obwohl gar nichts auf dem Notebook war. Egal. Jetzt kann ich das Notebook wieder nutzen. Schön.

Und lieber "Fachmarkt", wenn ihr schon Notebooks mit Windows 8 verkauft, dann gebt dem Kunden doch auch mal einen sinnvollen "Do-it-Yourself"-Tipp ohne gleich ein Notebook für 3-4 Wochen zum Hersteller einzuschicken, Aufwand und Kosten zu verursachen und den Kunden ohne Notebook dastehen zu lassen. Ich möchte ganz bewusst nicht erwähnen, dass es sich bei dem Fachgeschäft um den MediaMarkt handelt.

Bitte kauft Euer nächste Notebook woanders zum Beispiel hier.
Wo hast Du Dein letztes Notebook oder den letzten Laptop gekauft?

Bild: 

Kommentare

Auch wir haben dieses Problem. Wir kauften uns einen Asus mit Windows 8 Betriebssystem. Jetzt haben wir auch das PW vergessen. Und hatten es gerade versucht so zu machen wie sie beschrieben haben. Leider ist nicht das passiert, was sie beschrieben haben. Es erschien der Bildschirm mit der Passworteingabe.