Ich nutze die ergonomische Tastatur 4000 von Microsoft

Ich sitze viel am Computer und setze seit Jahren auf die ergonomische Tastatur von Microsoft. Wer viel am Computer sitzt kennt es, dass die Sehnen der Hand überdehnt werden können. So hatte ich früher immer wieder eine Sehnenscheidenentzündung wenn ich viel am Computer geschrieben habe. Das ist schmerzhaft und dauert oft mehrere Tage, bis sich die Hand wieder beruhigt. In dieser Zeit fällt das Schreiben sehr schwer.

So habe ich schon vor vielen Jahren die "ergonomische Tastatur von Microsoft" gekauft und tatsächlich ist das Arbeiten am Computer damit tatsächlich wesentlich gesünder und ich hatte seitdem keine Probleme mehr. Am Anfang braucht man 1-2 Tage, bis man sich an das "geteilte Keyboard" gewöhnt hat, das geht aber schnell und dann hat man einen gesunden Arbeitsplatz.

Die Tastatur von Microsoft 4000 kaufe ich hier bei Amazon.

Früher war die Tastatur noch recht teuer und kostete über 100 Euro. Heute gibt es diese schon unter 50 Euro zu kaufen. Normale Tastaturen sind zwar ein bisschen günstiger, aber meine Gesundheit und ein gesundes schreiben am Computer sind mir die paar Euro wert, die die ergonomische Tastatur mehr kostet.

Es empfiehlt sich in meinen Augen auch die ergonomische Tastatur - wie jede andere Tastatur auch - jedes Jahr einmal auszutauschen. Es ist völlig normal, dass man mit der Hand die Tastatur verschmutzt. Diese kann man nur bedingt reinigen, mit Wasser oder Reinigungsmitteln muss man sehr aufpassen, dass keine Feuchtigkeit in die Elektronik gerät. Auch unter den Tasten sammelt sich Staub und Schmutz, will man diesen entfernen muss man alle Tasten entfernen und selbst dann kommt man nicht in jedes Eck. Dies mache ich zwar auch alle paar Monate, aber nach einem Jahr regelmäßigen schreiben an der Tastatur ist diese einfach ausgedient.

Der Tastenanschlag ist sehr angenehm sanft mit leichtem Druckpunkt, so dass man spürt, wenn man eine Taste gedrückt hat. Das ergonomische Keyboard bietet viele weitere Funktionen, die man nutzen kann (aber nicht muss). Ich bin sehr zufrieden und habe mir deshalb - nachdem ich versehentlich Kaffee über die Tastatur schüttete - mich wieder für das "Natural Ergonomic Keyboard 4000" (B2M-00001) entschieden, das es mittlerweile um die 50 Euro gibt und kann dieses aus vollem Herzen empfehlen.

Bei einem Notebook oder Laptop hat man in der Regel eine "gerade Tastatur", eine ergonomische Tastatur lässt sich wohl nicht so einfach einbauen, da diese mehr Platz benötigt. Ich empfehle daher die "ergonomische Tastatur" in der Notebook-Tasche mitzunehmen und in das Notebook über USB einzustecken, wenn man länger am Notebook arbeitet. Braucht man das Notebook nur für kurze Zeit, so kann man auch mit der integrierten Tastatur arbeiten. Hat man sich aber einmal an die ergonomische Tastatur gewöhnt, so will man den Komfort mit dem ergonomischen schreiben nicht mehr missen.

Bild: